Skip to main content
Close Search Form Search

Tired of browsing through hundreds of jobs? Use your LinkedIn profile to search for jobs quickly
Learn More

P&G facilitates your search via TalentBrew, a job matching tool developed by TMP Worldwide. TalentBrew uses the LinkedIn application to extract job relevant information from a user’s LinkedIn profile (name, email, city, experience, education, skills & endorsements, recommendations, accomplishments and interests). P&G processes your data pursuant to its Candidate Privacy Notice.

We use that information to run an automated keyword-based comparison against P&G’s job descriptions and then present our available roles sorted by order of relevancy to your qualifications. The encrypted user data is only cached within our servers for 24 hours to save time for returning users. We do not access, process or store this information except to provide the job matching service

Berlin

Am Standort Berlin produziert P&G Gillette Rasierklingen für die Nassrasur für die Premium-Nassrasier-Systeme Fusion, MACH3 und Venus.  Mit rund 850 Mitarbeitern und einer Produktionsleistung von durchschnittlich 600 Mio. Rasierköpfen pro Jahr ist das Werk Europas größter Produktionsstandort für Rasierklingen.

Anschrift:

P&G Manufacturing Berlin GmbH
Oberlandstraße 75-84
12099 Berlin

Bewerbungen für Ausbildungsplätze und Einstellungen als Fertigungsmitarbeiter bitte mit Ihren Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung (IHK Abschluss), letzte Arbeitszeugnisse) an die Email-Adresse: hamm.j.1@pg.com oder postalisch an:

P&G Manufacturing Berlin GmbH
z.Hd. Juliane Hamm
Oberlandstraße 75-84
12099 Berlin

Ablauf:

  1. Die Bewerbungsunterlagen werden im Vorfeld anhand des Anforderungsprofils geprüft.
  2. Daraufhin werden geeignete Bewerber zum Einstellungstest eingeladen.
  3. Sollte der Bewerber den Eignungstest bestehen, folgt ein Bewerbungsgespräch mit Personal- und Fachabteilung.
  4. Im Anschluss an die Interviews geht der Personalvorgesetzte mit dem Bewerber in die Produktion, zeigt kurz den potentiellen Einsatzort und stellt dort noch ein paar technische Fragen. Im Anschluss erfolgt eine Führung innerhalb des Bewerbungsbereiches.
  5. Kurze Zeit später wird der Bewerber darüber informiert, ob er/sie die Stelle erhält oder nicht.